Mannschaften

Aktuelle Berichte

AK65/1 - Gute Chancen in der 1. Liga zu verbleiben

Zu unserem 3. Ligaspiel mussten wir zum Frankfurter Golfclub anreisen. Wir waren hochmotiviert, um unseren 3. Tabellenplatz zu festigen oder sogar zu verbessern. Bei sommerlichen Temperaturen und mit Unterstützung einiger Caddies und einiger Vorstandsmitglieder entwickelte sich wie immer ein sehr fairer Wettkampf. Die Spieler aus Hanau gingen zum dritten Mal als Sieger hervor, sind somit vorzeitig Hessenmeister dieser Altersklasse. Wir wurden nach einem ordentlichen Spiel mit Platz 3 belohnt und haben es jetzt selbst in der Hand, am letzten Spieltag beim Tabellenletzten in Neuhof die 1. Liga zu halten. Wir trainieren fleißig dafür, und wenn der Platz in Neuhof auch für viele von uns Neuland bedeutet,  sehe ich beim Vorsprung von einem Punkt und 23 Zählern gute Chancen!

Jürgen Staar - Team-Captain AK65/1 Herren



AK65/2 - Tabellenführung gehalten

Nach unseren beiden Siegen ging es jetzt nach Darmstadt-Traisa. Nach Proberunde und allgemeinem Wohlfühlen ereilte uns ein kollektiver ,Blackout', die Ausbeute war ein hässlicher letzter Platz. Offensichtlich ,lag' uns diese Anlage überhaupt nicht, denn bei keinem lief es richtig rund..... Ein Lichtblick bleibt mit Sicht auf den letzten Spieltag:  Wir führen weiterhin die Tabelle an und benötigen 2 Punkte zum angestrebten Ziel, toi toi toi...

Erhard F. Wolf  - Team-Captain AK65/2 Herren
  



AK50 Herren - Punktlandung im Heimspiel

Die Konstellation für unser Heimspiel konnte nicht schwieriger sein, lagen wir doch mit 2 Punkten und 15 Bruttopunkten Rückstand gegenüber Frankfurt, auf dem 4. Platz. Wir mussten also gewinnen und Frankfurt durfte nur den 3. Platz belegen. Bei guten äußeren Bedingungen sind wir von Hans-Rudi pünktlich 11.00 Uhr auf die Runde geschickt worden. Unsere Jungs haben um jeden Punkt gekämpft und schon nach Einlauf der ersten Flights war klar, wir konnten an diesem Tag vorne mitspielen! Aber was macht Frankfurt, würde es am Ende reichen? Bei der Siegerehrung wurde dann schnell klar, es kam auf die Bruttopunkte  an, denn wir haben mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung den 1. Platz belegt, vor Neuhof und Frankfurt. Unsere 157 Punkte (31,4 im Schnitt pro Spieler!!) waren auch ligaübergreifend ein hervorragendes Ergebnis, Neuhof belegte mit 151 Punkten den 2. Platz und Frankfurt mit 134 den 3. Platz. Damit stand fest, wir hatten nicht nur 15 sondern sogar 23 Punkte aufgeholt und den Klassenerhalt geschafft. Die Freude war groß, an dieser Stelle meinen Dank an alle Spieler und Helfer, sowie alle anwesenden, Mitglieder, Vorstandsmitglieder und Jutta, für ihre Unterstützung. Vielleicht können wir es im nächsten Jahr ein bisschen weniger spannend machen und schon eher die nötigen Punkte einspielen. 


Mit Neuhof steht die ausgeglichenste Mannschaft als Aufsteiger fest, hierzu unseren Glückwunsch und Frankfurt muss absteigen.
Allen Mitgliedern und Mannschaften noch ein schönes und erfolgreiches Golf-Jahr, vor allem unseren AK50 Damen für ihr Aufstiegsspiel am 25.9. viel Glück!
Bleibt alle gesund!
Hans-Jürgen Gaehn - Team-Captain AK50 Herren   



AK50 Damen - Spiel-/Saisonbericht 

Insgesamt hat unsere Mannschaft eine sehr erfolgreiche Saison hinter sich gebracht. Das gesetzte Ziel „die Qualifikation zum Aufstiegsspiel" für die 1. Liga, konnten wir ja bereits nach dem 3. Ligaspiel besiegeln. Nichts desto trotz hatten wir uns natürlich vorgenommen auch am letzten Spieltag eine gute Performance abzugeben. Doch wie jeder weiß, kommt es im Golf nicht immer so, wie man sich das erhofft.

Der letzte Spieltag fand auf unserem Lufthansa Golfcourse statt. Wir starteten um 09:30 Uhr. Es sah nach einem tollen Tag mit viel Sonnenschein aber angenehmen Temperaturen aus. Der Platz und auch die Grüns waren in einem guten Zustand. Beste Voraussetzungen für gute Leistungen und ein „schönes Spiel".  Nachdem Hans-Rudi die Ergebnisse ausgewertet hatte wurden diese bekannt gegeben.Bea performte mit 29 Bruttopunkten sehr gut, gefolgt von Steffi mit 27 Punkten. Insgesamt belegten wir jedoch nur Rang 4 mit minus einem Punkt hinter Rhein-Main.Das beste Tagesbruttoergebnis mit 32 Punkten verbuchte Main-Taunus für sich und belegte den Rang 2. Der Tagessieg mit 137 Bruttopunkten ging an die Mannschaft vom GC Kiawah. Bei uns war die Performance am letzten Spieltag nicht so stabil.  Die Enttäuschung war schon vorhanden. Doch nach dem anschließenden gemeinsamen Essen erfreuten wir uns dann doch wieder über unseren vorzeitig erzielten Rang 1 in der Gesamttabelle den uns ja keiner mehr nehmen konnte. Wir haben unsere besten Runden und Ergebnisse einfach auf den fremden Golfplätzen erzielt. Das spricht für sich und gibt uns Hoffnung für das bevorstehende Aufstiegsspiel. Für unser motiviertes Team geht es nun am 25. September erst einmal nach Bad Homburg zum „Royal Homburger Golfclub". Unsere Mannschaft wird an diesem Tag ihr Bestes geben. Über Unterstützung vor Ort freuen wir uns natürlich und hoffen auf ein „schönes und erfolgreiches Spiel".
Mein persönlicher Dank geht nochmals an alle Spielerinnen die sich in dieser Saison so stark für die Mannschaft eingesetzt haben: Britta, Bea, Steffi, Tanja, Angela, Andrea und Silke. Unser aller Dank gilt den Caddies die uns so toll auf der Runde unterstützt haben: Joe, Bernie, Bernd, Helga, Claudia, Suska und Norma . Nun gilt es noch den heutigen Helfern und Beteiligten zu danken: Danke an Christine und Daniela für die gute Halfwayversorgung, der Getränkeverpflegung auf der Runde, dem Sektempfang am Ende der Bahn 18. Danke an Hans-Rudi für die Organisation des gesamten Spielbetriebes und der Auswertung der Ergebnisse. Danke an Alle Besucher die zu uns gekommen sind, um uns an der 18 in Empfang zu nehmen. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Danke auch an die Mitglieder des Vorstandes für den Besuch vor Ort und die Unterstützung der Mannschaft in allen Belangen während der gesamten Saison.  

Margit Weisbecker -  Team Captain AK50 Damen



AK30 Herren - Erfolgreiches Spiel um den Aufstieg 

Als zweiter der Gruppe ging unsere Mannschaft am 9. Juli mit guten Voraussetzungen in den letzten Spieltag auf heimischem Platz. Wetter und Stimmung waren bestens, denn durch den parallel verlaufenden Spieltag der AK30 Damenmannschaft sah man schon am Morgen viele bekannte Gesichter.  
Ab 11 Uhr ging es dann bei viel Sonne und leichtem Wind auf die Runde und unser – auf den ersten Blick einfacher Platz – zeigte mal wieder seine Zähne. Nicht wenige Spieler mussten bereits an Loch 1 ein Doppel-Bogey oder schlechter notieren und auch das Hindernis an Loch 8 ist nun neue Heimat einiger frischer Bälle. Trockene Böden und schwere Fahnenpositionen taten Ihr übriges, so dass nur wenig wirklich überragende Ergebnisse erzielt wurden. Einige davon glücklicherweise von Spielern aus unserer Mannschaft, so dass wir am Ende mit 382 Schlägen Platz zwei erreichen konnten.
Wie so oft in diesem Jahr waren es wieder mal Jan Neumann und Peter Grimm die mit tollen Runden starke Scores ablieferten. Auch Jens Kindinger und Sebastian Hinze konnten dem anspruchsvollen Platz einiges entgegensetzen und brachten „einstellige" Runden ins Clubhaus.  
Mit 4 Schlägen Vorsprung hat die Mannschaft aus „Main-Taunus" den Spieltag gewonnen, wir konnten allerdings als Zweite vor Kiawah landen und sicherten uns so den ersten Platz in der Liga und damit den Aufstieg.  
Da unsere Saison nun beendet ist möchten wir die Gelegenheit nutzen und uns als Mannschaft beim Club und dem Präsidium für die tolle Unterstützung in diesem Jahr bedanken!   Zudem möchte ich mich bei Jens Fischer bedanken der mir und dem Team die ganze Saison über eine große Stütze war. Ein letzter Dank geht an die Damen der AK30 sowie Ihre Unterstützerinnen, die den Spieltag heute sehr bereichert haben.
Danke Euch für die tolle Verpflegung, die gute Stimmung und die netten Gespräche rund „um unsere Hütte".

Andreas Rieckert - Team Captain AK30 Herren


AK30 Damen - TOLLES TEAM !!! TOLLER TAG !!! AUFSTIEG !!!

Danke an ALLE, die diese Saison mitgeholfen haben, das zu erreichen!
Die Spielerinnen der Saison  : Ursula Bormann -  Astrid Krapf  - Marion Koletzko – Claudia Loeb – Suska Saß – Silke Schneider – Britta Unger (Leihgabe von AK50)  - Ute Welz Und der Rest des Teams Pia Borger und Petra Hille haben krankheitsbedingt von der ‚Seitenlinie' mitgefiebert.
Den Caddies, die bei den Turnieren den nötigen Rückhalt gegeben haben, auch ihnen DANKE! Danke auch an Daniela Bickelmann und Norma Cameron-Rupp, so dass die Rundenversorgung beim Heimspiel gut funktionierte.
Und DANKE auch an die Teams von Friedberg und Weilrod, mit denen wir eine schöne Saison 2022 hatten.
Im ganzen Trubel haben wir vergessen, das Teamfoto zu machen ....
Glückwunsch auch die Herren AK30, die den Aufstieg auch geschafft haben!

Christine Eilich - Team Captain AK30 Damen


AK50 Herren - Leider nur der 4. Platz in Frankfurt

Nach dem wir in Wiesbaden und Neuhof jeweils den 3.Platz erreicht haben, gingen wir voller Hoffnung und Motivation in das Spiel nach Frankfurt. Genährt durch überwiegend gute bis sehr gute Ergebnisse in den Proberunden, waren die Hoffnungen auch nicht unbegründet. Wie wir alle wissen, kommt es im Golf aber nicht immer so wie man es sich erhofft.

Bedingt durch die hohen Temperaturen, über 35 Grad waren angesagt, hat sich Frankfurt in Absprache mit den anderen Mannschaften entschlossen, den Start von 11:00 auf 08.30 Uhr vor zu verlegen. Da die Damen zeitgleich an der 1 gestartet sind, mussten wir von der 10 starten, was scheinbar zu großer Verunsicherung bei allen Mannschaften geführt hat. Selten hat man bei einem Ligaspiel so viele Fehlschläge am 1. Abschlag gesehen! Die ständig steigenden Temperaturen und der schwierige Platz, sorgten dafür, dass wir nie zu unserem Spiel gefunden haben, selbst Heiner und Erhard, mit 28 und 23 Brutto, noch einigermaßen im Soll, waren nicht zufrieden.
Unsere Jungs haben um jeden Ball gekämpft, dafür meinen Dank, aber es hat an dem Tag nicht gereicht. Vielen Dank auch an unsere Caddies, Katrin und Margit, sowie Peter Gerster und Ralf Hofmann, die uns begleitet und mit zusätzlichen Getränken versorgt haben.
Der Platz in Frankfurt war wie gewohnt in einem sehr guten Zustand und die Versorgung hervorragend. Bei der Siegerehrung wurde schnell klar, dass jetzt alles von unserem Heimspiel abhängt. Wir müssen am 16.07. in Gernsheim gewinnen, um noch eine Chance zu haben, was wir aber für möglich halten. Den Tagessieg erreichte Neuhof vor Wiesbaden und Frankfurt. 

 Hans-Jürgen Gaehn- Team Captain AK50 Herren



AK30 Herren siegen im Golfclub Main-Taunus 

Nach sehr unterschiedlichen Leistungen während der ersten Spieltage waren wir gespannt auf Spieltag 3. Ähnlich wie beim „Moving Day“ eines großen Golfturniers ging es für uns darum, die Weichen für unser Heimspiel richtig zu stellen, so dass wir zum Schluss noch alle Karten selbst in der Hand haben würden.
Mit entsprechenden Erwartungen traten wir daher am 25.06. zu unserem dritten Ligaspiel auf der schönen Anlage des Golfclubs Main-Taunus an. Der Platz hatte bereits unter der sommerlichen Hitze gelitten, war allerdings gut gepflegt und bot für alle Mannschaften seine Schwierigkeiten. Gerade die Bahnen rund um den Wechsel von den ersten neun auf die „back nine“ boten mit Ausgrenzen und Wasserlinien einige Herausforderungen, die im Zählspiel schnell den Spaß verderben können.
Herauszuheben sind hierbei die Ergebnisse von Jan Neumann mit nur 5 über Par und Sebastian Hinze, der auf fremdem Platz ebenfalls einstellig blieb. Weiterhin in toller Form war Lennard Birke, der uns seit diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes verstärkt. Auch die anderen Ergebnisse fielen sehr moderat aus, so dass wir uns am Ende mit insgesamt 52 Schlägen über Par an der 18 wiederfanden und gespannt waren, wie sich unsere Leistung gegenüber der der anderen Mannschaften darstellte.
Bei der anschließenden Siegerehrung mit ausgelassener Stimmung – es hatte an diesem Tag immerhin drei parallele Ligaspiele auf dem Platz gegeben – wurde schnell klar, dass wir den Spieltag mit 11 Schlägen Vorsprung vor Kiawah, Main-Taunus und dem GC Rhein-Main gewonnen hatten. Für unser Saisonfinale am 09.07. in Gernsheim haben wir unser Ziel daher voll und ganz erreicht: Als Zweiter in der Liga können wir aus eigener Kraft den Aufstieg schaffen.

Andreas Rieckert - Team Captain AK30 Herren




Damen AK30 weiter auf Erfolgskurs - Aufstieg fast perfekt

Unser 2. Spieltag fand diesmal bei schönem Golfwetter im GC Taunus Weilrod statt. Warm, aber nicht so warm wie bei der AK50 -  zwischendurch Wolken und stellenweise ein laues Lüftchen. Es wurde uns ein herzlicher Empfang bereitet und wir wurden bestens betreut!
Leider konnten die Gastgeberinnen ihren Heimvorteil nicht ausnutzen, haben uns auf diesem hügeligen Platz in gutem Zustand auch mit ihrem tollen Betreuungsservice den Weg bereitet! Ute hat ihr erstes Spiel für uns gespielt und hat sich hervorragend geschlagen! Feuertaufe bestanden! Und fürs Hcp Tendenz nach unten! Astrid in ihrem 2. Spiel hat auch gezeigt, dass ihr Ligaspiel liegt und ein gutes Ergebnis kein Problem ist. Britta von der AK50 hat ausgeholfen das Team zu vervollständigen und das hat unser gutes Endergebnis gefestigt.
Der Überraschungsbesuch von unserer Präsidentin Jutta hat sehr gefreut und sie konnte dann in Delkenheim bei den AK30 Herren deren Sieg sehen – Glückwunsch an Andy und seine Mannen!
Bei uns gilt der Dank dem Team mit Britta Unger, Ursula Bormann , Ute Welz , Suska Saß , Astrid Krapf und Claudia Loeb für diesen erfolgreichen Einsatz!!
Dank natürlich auch an die Caddies Marion, Steffi, Bea, Gila und Helga, die Ihre Spielerinnen hervorragend unterstützt haben!
Heimspiel haben wir am 9.7.22 Beginn 09:30 - gefolgt von den Herren AK30 ab 11 Uhr und wir hoffen, dass wir zusammen am Ende des Tages den jeweiligen Aufstieg in die nächste Gruppe feiern können!

Bis dahin!
Christine Eilich
 LH Ladies AK30 Team Captain 

  Von li nach re:
  stehend :  UTE   MARION   BRITTA   GILA   SUSKA   CHRISTINE   HELGA   URSULA   BEA
  unten :       CLAUDIA   STEFFI   ASTRID


Damen AK 50 holen sich den vorzeitigen Gruppensieg und sichern sich damit das Aufstiegsspiel zur 1. Liga

Beim 3. Ligaspiel der Damen AK 50 – ausgetragen am Samstag, den 18.06. auf dem Golfplatz Kiawah im Golfpark Riedstadt – ging es an diesem Tag heiß her.
Es wurden Temperaturen bis 36° vorhergesagt, wir starteten deswegen bereits um 8.40 Uhr.
Der Platz, schon an einigen Stellen von Trockenheit gezeichnet, war, wie auch die Grüns, in einem noch gut bespielbaren Zustand.
Wir spannten unsere Sonnenschirme auf und versuchten uns bei Wartezeiten am Tee im Schatten der Bäume aufzuhalten.
Versorgt wurden wir aber ganz hervorragend von den nicht spielenden Mannschaftsdamen des GC Kiawah. An exponierten Stellen standen sie mit ihren Buggies und verwöhnten uns mit gekühlten Getränken, kalten Eistüchern und frisch geschnittener Melone, trugen dazu bei die steigenden Temperaturen etwas zu kompensieren.  
Endlich konnten wir um ca. 14.30 Uhr dann den letzten Flight am Ende der Bahn 18 in Empfang nehmen. Zum Glück waren alle Spielerinnen noch fit am Halfwayhaus an der 18 angekommen und niemand hatte gesundheitliche Einschränkungen erlitten. Wir freuten uns darüber sehr und bedankten uns bei den Damen des GC Kiawah für den tollen Kühlservice während der gesamten Runde.
Zum Spielende gab es am Halfwayhaus ein Gläschen Sekt und ein Brötchen mit Bockwurst. 
Unsere Mannschaft hatte sich bereits ein nettes Plätzchen im Schatten gesucht und wir warteten mit Spannung auf die Ergebnisse unseres 3. Spieltages. Endlich war es soweit!
Britta erspielte mit sagenhaften 31 Punkten das beste Bruttotagesergebnis. Gefolgt von Tanja mit 25 Bruttopunkten, die somit mit 38 Punkten den Tagessieg in der Nettowertung erspielte.
Insgesamt erzielte unsere Mannschaft jedoch mit sagenhaften 115 Bruttopunkten den Tagessieg. Damit immer noch nicht genug. Der Tagessieg hat uns auch noch den vorzeitigen Gruppensieg beschert.
Damit ist die Qualifikation zur Teilnahme des Aufstiegsspiels am 25.09. unter Dach und Fach.
Unser gesetztes Ziel, in dieser Saison alles zu geben und nichts unversucht zu lassen um den Gruppensieg zu erreichen, ist uns bereits am 3. Spieltag gelungen. Das Quäntchen Glück, dass uns in der letzten Saison gefehlt hat, schlug heute positiv gleich 4-mal bei uns zu. 
Wettertechnisch war dies wohl der heißeste Tag im Juni. Für unsere Mannschaft leistungstechnisch der bislang wohl „heißeste“ Spieltag in unserer jungen Ligahistorie, den wir so schnell nicht vergessen werden. Er bescherte unserer Mannschaft heute nicht nur diese große Überraschung, sondern auch das Gefühl „gemeinsam sind wir einfach stark und ein super tolles Team“.
Besser hätten wir es nicht machen können. Nun freuen wir uns auf den 4. Spieltag und auf unser Heimspiel am 16. Juli. Hier können wir nun ganz entspannt abschlagen. Ein tolles Gefühl!
Für diese grandiose Leistung und den Teamspirit bedanke ich mich heute ganz besonders bei allen Spielerinnen und bin mächtig stolz auf diese Mannschaft.
Bedanken möchte ich mich natürlich auch bei den Caddies, Suska, Angela, Bernd und Joe, die unseren Spielerinnen auch immer unterstützend zur Seite stehen. Schön, dass es euch gibt und ihr immer dabei seid.

Gespielt haben heute Britta, Bea, Steffi, Tanja, Andrea und Margit.

Margit Weisbecker
Mannschaftskapitänin Damen AK 50


AK 65/2 Herren KANTERSIEG

Es ist nicht zu glauben! Am vergangenen Mittwoch erspielte sich unsere Mannschaft AK65/2 auf heimischem Platz einen überaus deutlichen Sieg. Mir großem Abstand verwiesen wir die Mannschaften aus Darmstadt, Wiesbaden und Zimmern auf die Plätze; hervorzuheben ist auch, daß der Bruttosieger mit großem Abstand aus unseren Reihen kam! Unsere Mannschaft führt nun die Tabelle nach Halbzeit mit 8 Punkten an....., mein Dank gilt der Truppe!!
Bemerkenswert zu erwähnen soll ein ,Hole-in-one' eines Gastspielers auf Loch 13 aus Darmstadt sein, Glückwunsch! Die nächste Runde wird in Darmstadt-Traisa ausgespielt......, wir sind bereit.

Erhard F. Wolf - Team Captain AK65/2 Herren


AK 65/1 erreicht beim Heimspiel zweiten Platz

Am 08.06. traten alle 3 AK65-Mannschaften zu ihren Liga-Spielen auf unserem Heimatplatz in Gernsheim an. Während Hans-Rudi die Startlisten und Scorekarten vorbereitet hatte, war seine Hauptaufgabe, die Flights pünktlich auf die Runde zu schicken. Versorgt mit Obst, Müsliriegel und Getränken waren alle Spieler gut gelaunt, und da es am frühen Nachmittag regnen sollte, entwickelte sich auch ein sehr zügiges Spiel.
Der anfängliche Wind schwächte ab, und es wurden sehr ordentliche Ergebnisse erzielt. Beim gemeinsamen Essen der 4 Mannschaften aus der ersten Liga wartete man gespannt auf die Auswertung der Scorekarten. Hans-Rudi brachte sie mit einem Lächeln, und ich durfte dann verkünden, dass wir diesmal mit einer sehr stark verbesserten Mannschaftsleistung den zweiten Platz erreicht hatten, hinter den überragenden Spielern aus Hanau, und vor Neuhof und Frankfurt. Dadurch haben wir den letzten Tabellenplatz nach der ersten Runde verlassen und haben die Chancen auf den Klassenerhalt erhöht. Bedingt durch Corona und Krankheiten mussten wir die beiden Herrenmannschaften etwas umbauen und den gesamten Kader, mit Ausnahme von Hans-Rudi, zum Ligaspiel heranziehen.
Meine Mannschaft hat gut gespielt, und ich freue mich auf den nächsten Einsatz im Frankfurter Golfclub. Gespielt haben Wolfgang Haage, Joe Hentes, Peter Grimm, Jürgen Staar, Frieder Kälberer und Wolfgang Rosenkranz. Mein Dank gilt darüber hinaus Hans-Rudi, der für einen geordneten Ablauf sorgte und die Auswertung vornahm, und den fleißigen Helferinnen Christine, Doris und Brunhilde am Starterhäuschen, die mit viel Charme die Teams für die Runde versorgten. Nicht vergessen möchte ich unsere Caddies Andrea und Mona sowie alle Zuschauer für ihre Unterstützung. 

 Jürgen Staar - Team Captain AK65/1 Herren


AK 50  Damen erobern Tabellenspitze

Das  2. Ligaspiel der Damen AK 50 fand am 04. Juni im GC Main-Taunus statt.  Der erste Flight startete bereits um 09.00 Uhr. Die frühe Startzeit bescherte uns einen angenehmen Golftag mit erträglichen Temperarturen.
Der Platz und auch die Grüns waren in einem sehr guten Zustand. Abgesehen von einigen trockenen Stellen - verursacht durch die bereits vorhandene trockene Witterung – suchte sich dann doch der eine oder andere Ball seinen eigenen Weg nach Erreichen des Fairways mit einem längeren Roll oder Sprung in einen Bunker oder in den 1st Cut.
Nach 9-Loch wurden wir bereits von unserem LH-Spielführer Hans-Rudi und unserem Fan Udo überrascht, die uns einfach weiterhin ein erfolgreiches Spiel wünschten. Schön, dass ihr einfach kurz bei uns vorbei geschaut habt.
Nachdem die Golfrunde beendet war warteten wir gespannt auf die Ergebnisse.   Zuvor gab es allerdings noch einen kleinen Snack vom Grill, ein Glässchen Sekt und dann wurde endlich mit der Siegerehrung begonnen.
Mit einer Differenz von 41 Bruttopunkten zum 4. Platz, 9 Punkten zum 3. und 5 Punkten zum 2. Platz hatten wir unser Ziel für den heutigen Tag erreicht. Den Tagessieg!!!
Mit insgesamt 101 Bruttopunkten erspielte unser Team den 1. Platz und eroberte damit auch die Führung in der Gesamttabelle. Wir waren total happy und super stolz auf unser gemeinsam erspieltes Teamergebnis. Erwähnen möchte ich noch, dass unsere Mannschaftsspielerin Britta Unger mit 26 Bruttopunkten den 2. Platz in der Gesamtwertung erzielte dicht gefolgt von Tanja Thüsing mit 23 Bruttopunkten. Tanja konnte sich dann noch zusätzlich über das beste Nettoergebnis freuen. Sie erzielte mit 38 Nettopunkten den 1. Platz. Herzliche Gratulation auch zu diesem tollen Ergebnis.   Mein Dank geht insgesamt nochmal an alle Spielerinnen, die mit ihrer Motivation und dem kämpferischen Einsatz für dieses tolle Gesamtergebnis gesorgt haben. Nicht vergessen möchte ich natürlich die Caddies, die uns immer so liebevoll auf der Runde begleiten und uns mit den kleinen Dingen, wie „Bunkerrechen, Fahne ziehen, Bälle suchen“ etc.  so toll unterstützen und uns mental zur Seite stehen. Ganz herzlichen Dank auch dafür.
Insgesamt bin ich sehr stolz auf unseren Teamspirit der ganz sicher auch zu diesem Erfolg  beisteuert.   Unser nächstes Ligaspiel wird am 18.06. im Golfpark Riedstadt ausgetragen. Wir werden natürlich alles daran setzen unseren 1. Platz in der Gesamtwertung zu festigen.
Gespielt haben: Britta, Beatrice, Stephanie, Tanja, Silke, Margit   Begleitet von den Caddies: Suska, Angela und Bernd


AK50 Herren schaffen 3. Platz in Wiesbaden

Zu unserem 1. Hessenliga Spiel der neuen Saison, mussten wir in Wiesbaden antreten. Die äußeren Bedingungen waren gut, schönes Wetter und der Platz war auch in einem ordentlichen Zustand. Leider konnte kaum einer von uns, sein Leistungsvermögen abrufen, hatten doch fast alle Probleme mit dem schwierigen Platz. Viele Höhenmeter, ständige Schräglagen, Bäume usw. immer war etwas im Weg. Einzig unser Heiner, der als bester Gästespieler mit 31 Bruttopunkten prämiert wurde, konnte mit seinem Ergebnis zufrieden sein.
Bei der Siegerehrung und dem Blick auf die Ergebnisliste wurde uns aber schnell deutlich, dass außer Wiesbaden (144 Brutto), alle Teams Probleme mit dem Platz hatten. So konnten die Platzherren, angetreten mit einer starken Mannschaft (im Schnitt mit HCPI 4), einen deutlichen Sieg einfahren. Gefolgt von Neuhof mit 118 und Lufthansa mit 113, den 4. Platz belegte Frankfurt mit 108 Brutto.
Der Anfang ist gemacht und die Ausgangslage nicht schlecht. Für das nächste Spiel am 4.6. in Neuhof haben wir uns viel vorgenommen.
Wir können in Bestbesetzung antreten und hoffen auf ein gutes Ergebnis.

Hansi Gaehn - Team Captain AK50 Herren


AK30 Herren 2. Spieltag in Rhein-Main 

Der zweite Spieltag der AK30 Herren Mannschaft zeigte sich deutlich enger als der vorangegangene: Während in Kiawah ganze 67 Schläge zwischen dem ersten und dem letzten Platz lagen, reichte auf dem schweren Platz des Golfclubs Rhein-Main bereits ein Rückstand von nur 13 Schlägen um auf dem letzten Rang zu landen. Das Team von Kiawah spielte hier am vergangenen Sonntag mit in Summe 77 über Par das beste Ergebnis und wurde somit Erster. Sehr dicht dahinter folgten Main-Taunus und Rhein-Main mit jeweils einem Schlag Abstand, dahinter dann unser Team mit 90 über Par. Der Platz in Rhein-Main zeichnet sich durch einige sehr schöne Blicke in die Rhein-Ebene sowie beeindruckend schöne Bahnen aus, allerdings auch durch viele Waldschneisen, große Höhenunterschiede sowie zahlreiche blinde Schläge für die man die Bahnen sehr gut kennen muss. Erwähnenswert sind dabei die guten Ergebnisse von Jan Neumann (4. Platz / 83 Schläge), Sebastian Hinze (12. Platz / 86 Schläge) sowie auch unserem neuen Mannschaftsmitglied Lennard Birke der das erste Zählspiel für unser Team mit einer absolut soliden Runde beendete.   

Damit liegt unser Team in der Tabelle nun auf Rang zwei und am 25.06. geht es dann auf dem Platz von Main-Taunus weiter.   

Andreas Rieckert - Team Captain AK30 Herren


AK65/1 Herren undankbarer 4. Platz in Hanau

Die neue Saison begann mit dem Liga-Auftakt für die 1. Herrenmannschaft AK65 in Hanau. Bei sommerlichem Wetter und einem hervorragend vorbereiteten Golfplatz ging es auf die Runde. Wir waren hoch motiviert, zumal wir im letzten Jahr hier gewonnen hatten. Unsere eigenen Ansprüche waren hoch, aber es kam, wie es manchmal im Golf so kommt: wir konnten diesen nicht gerecht werden. Lag es nur an der Hitze?? Schlussendlich landeten wir als Team auf dem 4. Platz, nur 6 Schläge hinter Neuhof. Wir wissen, dass wir noch Luft nach oben haben, und werden alles daran setzen, die Liga zu halten. Spannend ging es an der Spitze zu. Frankfurt und Hanau waren schlaggleich, so dass das bessere Streichergebnis zu Gunsten von Hanau entschied.

Trotz Unzufriedenheit über unsere eigene Leistung fanden wir unsere gute Laune schnell wieder. Die Stimmung im Team stimmt einfach. 

Am 08.06. sind die Heimspiele der AK65- Mannschaften, wir freuen uns über jegliche Unterstützung.

Jürgen Staar  - Team Captain AK65/1


AK65/2 Herren siegt in Zimmern

Oh, welch eine Hitze..... Ausgestattet mit reichlich Flüssigkeit, Müsliriegeln und dem Vorsatz: GEWINNEN!! traten wir ab 11:50 (high noon) an. Im 10 Minuten-Takt ging es auf die NICHT gerade ebene Runde, gespickt mit tückischem Klee abseits der Fairways und versteckten, ziemlich "sandlosen" Bunkern und einem oft tückischen Wind. Doch mit sehr guter Moral, hohem Spielvermögen und einem Quäntchen von diesem und jenem feierten wir einen famosen Sieg.

Die Mannschaft gewann deutlich über die Mitstreiter aus Wiesbaden, Darmstadt und eben Zimmern. Ebenso konnten wir den Bruttosieger stellen, der eine tolle 82er Runde hingelegt hatte, Chapeau.
Das weckt natürlich Begehrlichkeiten bei unserem Heimspiel am 08. Juni.....
Wir machen einfach weiter so!  

Herzlich  
Erhard F. Wolf  - Team Captain AK65/2


AK50 Damen mit Platz 2 in Rhein-Main

Im GC Rhein-Main fand heute unser 1. Ligaspiel statt. Der Tag konnte für uns nicht besser sein. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen, freute sich das Team auf den ersten Einsatz. Alle Spielerinnen starteten die Runde voll motiviert.      Der Platz war in einem sehr guten Zustand, die Grüns – bekannt durch ihre Schnelligkeit – waren auch an diesem Tag nicht zu unterschätzen. Wie erwartet entwickelte sich das Match zu einem spannenden Zweikampf zwischen dem Gastgeber Rhein-Main und unserem Team. Zu guter Letzt erzielten wir heute mit unserem Team die Zweitplatzierung mit insgesamt 102 Bruttopunkten. Alles gut gemacht!
Die Spielerinnen vom GC Rhein-Main nutzten ihren Heimvorteil und verbuchten den Heimsieg für sich mit einem Vorsprung von nur 4 Bruttopunkten. Trotz allem war es wieder ein aufregender und spannender Tag. Wir haben unser Bestes gegeben und freuen uns schon auf das nächste Spiel im GC Main-Taunus. 
Bedanken möchte ich mich bei allen Spielerinnen für den sportlichen Einsatz und die tolle Leistung zum Einstieg.
Gespielt haben Britta, Bea, Steffi, Tanja, Angela und Margit. Die Caddies, die uns so toll auf der Runde begleitet und betreut haben, möchte ich nicht unerwähnt lassen: Helga, Andrea, Claudia, Suska und Bernd.



Vielen Dank an Euch
Eure Margit – Teamcaptain AK 50


AK30 Damen erfolgreich in Saison gestartet

Das Wetter war mal wieder an einem 1. Ligaspiel im April nicht so richtig auf unser aller Seite.
Aber unser Siegerteam konnte bei kaltem Wind, ohne viel Regen – dank dem Start erst um 12 Uhr – ein Siegerergebnis erspielen. Toll gemacht - DANKE!
Suska hat den Nettopreis gewonnen und war auch beim Brutto nur 3 Schläge hinter der Siegerin – gut gemacht.
Friedberg wurde im Stechen Zweiter und Weilrod musste mit Platz 3 vorlieb nehmen.
Da wir in der Gruppe nur 3 Teams sind, war in jedem Flight eine Spielerin vom Heimatclub dabei, die den Weg weisen konnte.
Der Platz war in einem exzellenten Zustand und trotz des Wetters hat es allen viel Spaß gemacht auf einem so schönen Platz zu spielen.
Unsere Neuzugänge Astrid Krapf AK30, Ute Welz AK30  und Britta Unger AK50 haben allen Widrigkeiten getrotzt. Ute hat sich als Caddy schon einmal auf ihren Einsatz in Weilrod am 25.6.  vorbereitet.
Und von dort gibt es dann hoffentlich auch Bilder ohne Regenhosen, warmen Westen und Jacken.
Zum Schluss noch einen Dank an Bea & Steffi von der AK50 Mannschaft, die uns in Friedberg besucht haben und den Sieg mitgefeiert haben.
Es war ein schöner 1. Ligatag 
Eure Christine Eilich – Team Captain AK30

Von links nach rechts :
Ute Welz, Ursula Bormann, Christine Eilich, Silke Schneider, Claudia Loeb, Suska Saß, Britta Unger, Astrid Krapf


AK30 Herren mit sehr erfolgreichem Saisonstart

Das Auftaktspiel der AK30 Herrenmannschaft fand in diesem Jahr auf dem Golfplatz Kiawah statt und auch wenn das Wetter keine richtige Freude aufkommen ließ, so fühlte sich dieser Spieltag doch ein wenig nach „Heimspiel" an. Zum einen kennen wir unseren Schwester-Platz natürlich seit Jahren recht gut, zum anderen fanden sich trotz des Regens einige unserer Clubmitglieder ein um uns zu unterstützen. So eine moralische Unterstützung heitert jede Runde auf, daher bedanken wir uns sehr herzlich für das Interesse!
 Auch von sportlicher Seite gab es erfreuliches zu berichten: Die Mannschaft lieferte ein sehr gutes Teamergebnis ab und sicherte sich mit über 20 Schlägen Vorsprung vor dem Gastgeber den ersten Rang. Auf den Plätzen drei und vier landeten die Mannschaften aus Main-Taunus und Rhein-Main.
Sehr dankbar waren wir auch wieder für die Unterstützung durch unsere Caddies denen ein gebührender Anteil am guten Spiel unserer Mannschaft gebührt.
 Vor dem Heimspiel am 09.07. steht am 21.05. ein weiterer Spieltermin auf dem Golfplatz Rhein-Main an. Und für alle denen es in den Zeitplan passt: Wir freuen uns über Euren Besuch – jede Unterstützung hilft und manchmal bekommt man schon in dieser Liga sehr ordentliches Golf zu sehen! ;-)

Andreas Rieckert - Teamcaptain AK30 Herren



Mannschaften



Spielfühere, Kapitäne, Organisatoren
SpielführerHans-Rudi Sonnabendgolf-spielfuehrer@lsv-fra.de
LadiesDr. Petra Hillegolf-ladies@lsv-fra.de
SeniorenRalf Hofmann
golf-senioren@lsv-fra.de
AK30 Damen
Christine Eilichlhladiesak30@outlook.de
AK30 Herren
Andreas Rieckert
andreas@rieckert.com
AK50 Damen
Margit Weisbecker
margit.weisbecker@t-online.de
AK50 Herren
Hansi Gaehn
hans-juergen.gaehn@personal-gs.de
AK65 Damen
Norma Cameron-Ruppnocam@me.com
AK65-1 Herren
Jürgen Staar
jstaar51@gmail.com
AK65-2 Herren
Erhard Wolf
efwolf@web.de
Seniors Cup Team
Dieter Wrase
dieterwrase@gmx.de
HessenligaHeiner Lenz
heinerlenz69@googlemail.com


Saison 2022

In der Saison 2022 spielen sieben Mannschaften des Lufthansa Golfclub Frankfurt in Ligen der Golfregion 4 (Hessen). Unsere Ladies werden am "Weiland Damen Cup 2022" teilnehmen, sofern dieser ausgetragen wird. Darüber hinaus spielen unsere Senioren mit einer Mannschaft um den "GOLF absolute Senioren Cup 2022". In der Hessenliga ist außerdem noch eine gemischte Mannschaft aktiv.

AK30 Damen

In 2022 wird die vom HGV lange geplante Neueinteilung zu jeweils maximal 4 Teams in einer Liga umgesetzt. Dadurch spielt die Damenmannschaft nun zusammen mit Friedberg und Weilrod in der 4. AK30-Hessenliga Süd. Das erste Spiel ist am 30. April 2022 in Friedberg und mit dem Heimspielin Gernsheim am 9.Juli 2022 endet die Saison.

AK30 Herren

Die Mannschaft spielt weiterhin in der 7. AK30-Hessenliga Süd. Die Gegner sind Main-Taunus, Rhein-Main und Kiawah. Das erste Spiel ist am 30. April 2022 in Kiawah und die Saison endet am 9.Juli 2022 mit einem Heimspiel in Gernsheim.

AK50 Damen

Nachdem die Mannschaft in 2021 die Qualifikation für das Aufstiegsspiel in die 1. AK50-Hessenliga denkbar knapp verpasst hat, ist dies das Ziel für 2022. Die Mannschaft geht nun verstärkt durch ein Neumitglied in die neue Saison der 2. AK50-Hessenliga Süd und sie muss sich dort gegen die starken Teams aus Kiawah, Main-Taunus und Rhein-Main durchsetzen. Die Saison startet mit dem ersten Spiel ist am 7. Mai 2022 in Kiawah und die Saison endet am16.Juli mit einem Heimspiel auf dem Lufthansa Course in Gernsheim.

AK50 Herren

Ab dieser Saison wird der Lufthansa Golfclub in dieser Altersklasse bei den Herren nur noch von einer starken Mannschaft vertreten. Diese muss sich auf anspruchsvollen Plätzen in Frankfurt, Neuhof und Wiesbaden in der 3. AK50-Hessenliga Süd behaupten. Am 7 .Mai 2022 startet die Liga in Wiesbaden und die Saison wird mit dem Heimspiel auf dem Lufthansa Course in Gernsheim abgeschlossen.

AK65 Damen

In 2021 wurde die AK65-Hessenliga vom HGV analog zu den Herren auch bei den Damen mit Gruppen eingeführt. Der Lufthansa Golfclub hat mit einem 2. Platz in der 2. AK65-Hessenliga daran sehr erfolgreich teilgenommen. Durch eine Neuanmeldung beim HGV wurden die Gruppen neu sortiert. Somit spielt die Mannschaft nun mit Odenwald und Zimmern in in der 2. AK65-Hessenliga. Die Liga beginnt am 18. Mai 2022 in Zimmern und das Heimspiel findet am 8.Juni 2022 auf dem Lufthansa Course in Gernsheim statt.

AK65 Herren

Ab dieser Saison ist der Lufthansa Golfclub in dieser Altersklasse bei den Herren mit zwei Mannschaften vertreten.

Die AK65-I ist seit vielen Jahren erfolgreich in der 1. AK65-Hessenliga etabliert. Mit Frankfurt, Hanau und dem Aufsteiger Neuhof sind sehr starke Teams in dieser Liga und es wird sicherlich ein harter, fairer Wettkampf um die Meisterschaft.

Neu ist die AK65-II und als Neuling wurde diese Mannschaft vom HGV zusammen mit Darmstadt, Wiesbaden und Zimmern in die 6. AK65-Hessenliga eingestuft. Ziel ist der Aufstieg.

Am 18. Mai 2022 sind die ersten Spiel in Hanau (AK65-I) und Zimmern (AK65-II) terminiert. Die Heimspiele finden für beide Mannschaften am 8.Juni 2022 auf dem Lufthansa Course in Gernsheim statt.

Hessenliga

In den beiden vergangenen Jahren hat das Hessenligateam jeweils den Aufstieg geschafft. In der 5.Hessenliga B angekommen spielt sie nun gegen Seligenstadt und Miltenberg oder Aschaffenburg am17./18.September 2022 im Sansenhof um den Aufstieg in die nächste höhere Liga.


Die Mannschaftsspieler/-innen

Übersicht der Stammspieler und Stammspielerinnen unserer gemeldeten Mannschaften:

AK30 Damen                              










Christine Eilich
Ursula Bormann
Pia Borger
Petra Hille
Marion Koletzko
Astrid Krapf
Claudia Loeb
Suska Saß
Silke Schneider
Ute Welz

AK30 Herren




Andreas Rieckert
Lennard Birke
Jens Fischer
Sebastian Hinze
Thomas Mergler

AK50 Damen








Margit Weisbecker
Beatrice Bachelin
Helga Boje
Stephanie Christ-Bachelin
Angela Güllich
Andrea Hentes
Tanja Thüsing
Britta Unger

AK50 Herren












Hansi Gaehn
Hans-Jürgen Brinsa
Peter Gerster
Klaus Hoffmeister
Peter Holewik
Erhard Kaiser
Jens Kindinger
Heiner Lenz
Jan Neumann
Matthias Popp
Steffen Schneider
Alexander Socher

AK65 Damen










Norma Cameron-Rupp
Anne Berger
Renate Beikert
Eeva-Marjatta Kaminski
Doris Krüger
Gaby McQuillan
Rita Neumann
Soon-Ei Sonnabend
Carla Stein
Birgit Weikum

AK65-1 Herren








Jürgen Staar
Peter Grimm
Wolfgang Haage
Joe Hentes
Frieder Kälberer
Jürgen Presslmaier
Horst Wehrheim
Udo Weisbecker

AK65-2 Herren








Erhard Wolf
Werner Burghardt
Ralf Hofmann
Harald Momsen-Thiem
Wolfgang Rosenkranz
James Round
Klaus Schwientek
Hans-Rudi Sonnabend
Dieter Wrase


Turniere

Datum Mannschafts Turniere
Aktuell sind keine Mannschaftsturniere eingetragen
Einverstanden!

Wir verwenden Cookies um die Website effektiver und benutzerfreundlicher zu machen.
Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.